Lehrter Doppelschlag entscheidet das Spiel

Nicht zu stoppen ist der SV 06 Lehrte, der sich im Spitzenspiel beim unmittelbaren Verfolger TSV 03 Sievershausen mit 3:0 durchgesetzt hat und so die Tabellenführung ausbaute. Der Ligaprimus profitierte dabei auch vom Ausfall der Offensivabteilung des TSV.

lge 16 9

Klinkowski

Der ersatzgeschwächte Zweite, der auf die Torjäger Thorben Steguweit (Gelb-Rot-Sperre) und Simon Zimmermann (verletzt) verzichten musste, hatte keine Chance gegen den souverän auftretenden Ligaprimus.

„Die erste Niederlage nach fünf Siegen in Serie ist aber kein Beinbruch, die Jungs haben das dennoch gut gemacht und hätten mit etwas mehr Cleverness auch ein Tor erzielen können“, sagte TSV-Coach Marcus Kallmeyer.

Hassan Alameddine sorgte in der 25. Minute für das 1:0 der Gelb-Schwarzen, die mit einem Doppelschlag in der 74. Minute durch Pascal Klinkowski und in der 77. Minute durch Nico Schlehuber nachlegten und den sechsten Sieg im siebten Spiel errangen.

„Es war ein einseitiges Spitzenspiel, aber wir mussten geduldig sein, um den tief stehenden, robusten Gegner zu bezwingen“, sagte 06-Coach Markus Olschar, der Schlehuber heraushob. „Als Innenverteidiger hat er schon sein fünftes Saisontor per Kopf erzielt. Das ist sensationell.“

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner