Schwarz-Gelbe Jungs verballern beste Chancen

Am letzten Sonntag verballerten die Lehrter Jungs bei 10 Grad und Dauerregen ein Dutzend Möglichkeiten den MTV Immensen in ihre Einzelteile zu zerlegen. Am Ende kam es wie es im Fußball immer ist, machst du vorne die Tore nicht dann wird das früher oder später hinten bestraft… Christoph Beinsen nagelt in der 89min. den Ball nach einer Ecke für Immensen in den Knick.

Der Gastgeber aus Immensen kamen in gelben Trikots zum SV 06 Lehrte, und stellten damit die 06er das erste Mal an diesem Tag vor Probleme, ich glaube in anderen Bereichen würde man das als psychologische Kriegsführung bezeichnen, ich finde es einfach nur Affig und auch unsportlich, so Olschar.

In einem schwierigen Spiel haben meine Jungs nicht an die überzeugenden Leistungen aus der letzten Woche anknüpfen können, es fehlte die Ruhe am Ball und ein wenig die Cleverness so ein Spiel auch mal im Ballbesitzmodus durchzubringen. Teilweise ist man wie vom Hund gebissen von einem Angriff zum nächsten geeilt. Ich erwarte das wir unsere Angriffe gezielter vorbereiten und dann auch zielstrebiger den Abschluss finden, wir Gewinnen keine Spiele wenn wir 20x angreifen aber das Tor völlig überhastet verfehlen. Trotzdem bleiben wir ungeschlagen.

Für den einzigen Lehrter Torschützen Pascal Reinke endete der Tag im Lehrter Krankenhaus, er musste nach einem üblen Tritt der Immenser 60min mit einer klaffenden Fleischwunde spielen, dank seines Adrenalins hat er es wohl nicht gemerkt. Sein Tor in der 44min bescherte den Schwarz-Gelben den Punktgewinn.

Aufstellung: Sosic, Fiene, Schlehuber, Olschar, Daffeh, El Hayek, Schumann, M. Alameddine, H. Alameddine, Sanyang, Reinke.

Wechsel: Shamo für Hassan Alameddine, Czech für Sanyang, Jaron für M. Alameddine

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner