Zwei Trainer - ein Zitat ! U23 dreht 0:2 Rückstand !!!

pohl onlineImage

U23 Coach Timo Pohl  &   König Otto

Wir haben nach 2 Spielen unverhoffte 6 Punkte auf dem Konto.  Das ist das Optimum was wir holen konnten. Aber wenn wir nur die behalten, steigen wir wieder ab. ...Mit diesen Worten eröffnete einst Otto Rehhagel (Meister Trainer der Roten Teufel), vor genau 20 Jahren die Pressekonferenz nach dem 2. Spieltag. Als er mit seinem FCK nach 2 Spielen 6 Punkte verbuchte. Wie die Saison endete? Ist jedem bekannt !

Sinngleich die Wortwahl von U23 Coach Timo Pohl:

Wir haben 6 Punkte nach 2 Spielen, für den Verbleib in der 1. Kreisklasse erkämpft. Wenns nicht mehr werden, müssen wir wieder runter !

Zwei Trainer die also Ahnung haben ...! 

Zum Spiel seiner Schützlinge fand Pohl folgende Worte :

In den ersten 15 Minuten haben wir das Spiel verschlafen und überhaupt keinen Zugriff bekommen. Auch verdient 0:2 in Rückstand geraten. Danach sind wir aber wirklich stark zurück gekommen. Bekir Ergün mit einer Energie- und Willensleistung verkürzte zum 1:2. Dadurch haben wir immer mehr das Spiel an uns gerissen und immer weiter, trotz Rückstandes Fussball gespielt.

Nach einem berechtigten Elfmeter (Foul an kevin Reck) verwandelte wiederum  Bekir Ergün zum 2:2.

Kurz danach, nach Balleroberung durch Bekir Ergün ein klares Nachtreten eines Langenhageners, das zu Recht mit Rot geahndet wurde.

Unmittelbar vor dem Pausenpfiff der Treffer zum 3:2 durch ein Traumtor von Quendrim Pacoli. Nach einem Eckstoß, Direktabnahme aus 25 Metern ...a la Bernd Schuster/Lothar Matthäus...der wie ein Strich ins Eck einschlug.

Mittlerweile auch eine verdiente Führung.

In Halbzeit zwei, haben wir uns das Leben selbst schwer gemacht,  da wir unsere Konter nicht gut vollendet haben. Somit mussten wir nochmal in ein, zwei Situationen etwas zittern.... !

Alles in Allem ein nicht unverdienter Sieg und eine sehr gute Leistung im kollektiv. 6 Punkte nach 2 spielen sind ein optimaler Start. 6 Punkte für den Klassenerhalt !!!

...und die Saison wird nicht enden, wie die der Roten Teufel vor 20 Jahren, zwinkert Pohl !!!

SCHADE 1906

1.Herren siegt 2-1 gegen den Titelfavoriten

Am gestrigen Sonntag machte die 1.Herren des SV 06 Lehrte das erfolgreiche Wochenende perfekt und besiegte in einem fulminanten Spiel den Titelfavoriten vom SUS Sehnde verdient mit 2-1. Shirwan Shamo und erneut Nico Schlehuber erzielten dabei die Tore. In der 79. min verkürzte der SUS durch David Bruns zum 2-1. Es war ein packendes und qualitativ hochklassiges Kreisligaspiel in denen sich beide Teams nichts schenkten, trotzdem war es unterm Strich ein faires Fußballspiel, welches die 06er völlig verdient für sich entschieden.

Ich bin sehr Stolz auf meine Mannschaft, was sie an diesem Wochenende geleistet hat, macht mich sehr glücklich, trotzdem müssen wir uns taktisch weiter verbessern und an jedem verdammten Trainingstag hart an uns arbeiten um die Abläufe weiter zu verbessern, so Olschar. Gestern haben wir zwischen der 4. und 35 .min annähernd das gezeigt was wir Trainer uns vorstellen.

Aufstellung: Sosic, Schlehuber, Prodan, Olschar, Fiene, Garcia Conde, Schumann, Mo. Allamedine, H. Allamedine, Shamo, Reinke

Wechsel: Elik für Olschar, Sanyang für Shamo, Czech für Reinke

 

Weitere Beiträge ...

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner