Team Ukraine beim Raddatz-Cup 2022 in Lehrte dabei

Nach zweijähriger corona-bedingter Pause findet am kommenden Wochenende, den 11. und 12.06.2022 in Lehrte wieder das internationale Jugendturnier „Raddatz-Cup 2022 – U11“ auf der Sportanlage „Am Pfingstanger“ beim SV 06 Lehrte e.V. statt. 40 Mannschaften werden an den beiden Tagen um den Raddatz-Cup 2022 spielen.

Teilnehmende Mannschaften:
Galatasaray Istanbul (Türkei), TSC Oosterhout, TOGB, Quick Boys (Niederlande), Be1 National Football Academy (Litauen), Benfica Lissabon (Portugal), Paok FC (Griechenland), Sta Genk, K Beerschot VA Team 1 + 2 (Belgien), Espoon Palloseura (Finnland), KKS Lech Poznan, Gornik Zabrze (Polen), Svendborg FB, Aalborg BK, BK Marienlyst (Dänemark), Okos-Foci Mühely SE (Ungarn), FC Chomutov, SK Lisen Team A + B (Tschechien), DAC 1904 (Slowakei), Dynamo Zagreb (Kroatien), The Eight FC (England), FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen, SV Kleeblatt Stöcken, HSC Hannover, Borussia Dortmund, Hamburger SV, VfB Fortuna Biesdorf, SV Blau-Weiss 90 Hochstedt, TuS Altwarmbüchen, SV Bruchhausen-Vilsen, FC Hennef 05, FC Viktoria 1889, SC Greven 09, TSV Kirchrode, SV 06 Lehrte (Deutschland).

Nähere Infos auf: https://raddatz-cup.com/u11-11-12-06-2022

Um unsere Solidarität zum Ausdruck zu bringen, hat sich der SV 06 Lehrte e.V. etwas Besonderes einfallen lassen. Beim Turnier wird eine Fußballjugendmannschaft „Team Ukraine“, bestehend aus 8 Spielern von Dynamo Kiew und 2 Spielern von Schachtar Donezsk an den Start gehen. Aufgrund des Krieges in der Ukraine konnten die Spieler der U11-Mannschaft von Dynamo Kiew und Schachtar Donezsk mit ihren Müttern in Deutschland Zuflucht finden, wurden jedoch auf mehrere Städte im Bundesgebiet verteilt. Der Kontakt kam über den Turnierorganisator Fritz Raddatz mit einem Vater, der sich noch in der Ukraine aufhält, via Facebook, zustande. Nun wird die Mannschaft mit den Trainern und Müttern nach Lehrte zum Raddatz-Cup 2022 zusammenkommen, damit sie erstmalig in und mit ihrem Team wieder zusammen Fußball spielen können und vielleicht an diesen Tagen die Grausamkeiten eines Krieges vergessen können. Fußball verbindet Menschen und Völker! Die Spieler sind derzeit, mit ihren Müttern, wohnhaft in Frankfurt (1), Mannheim (1), Berlin (2), Allgäu (5) und Bochum (1). Die beiden Trainer kommen aus der Ukraine. Alle Personen werden am Donnerstagnachmittag anreisen und werden im Leonardo Hotel Kirchrode untergebracht, wo auch ein Großteil der anderen auswärtigen Mannschaften untergebracht ist. Der Verein wird mit entsprechenden Kleinbussen für den Transport sorgen. Die Aktion wird von der Egidius Braun Stiftung, der Lotto-Sport-Stiftung, der Volksbank eG Lehrte-Hildesheim, dem Landessportbund Niedersachsen, der Stadt Lehrte und von Toto-Lotto-Niedersachsen unterstützt.

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner