Party für die Helfer im Testzentrum !

Verein gibt Party für Ehrenamtliche des
Schnelltestzentrums. Das Team hat 9000 Tests in drei Monaten durchgeführt.

Testparty2

Geschenke für die Ehrenamtlichen: Ulf Meldau (links) überreicht Tatjana
Schuhr und Paul Witzel Säckchen mit Lehrter Talern.Foto: Katja Eggers

Lehrte. Der SV 06 Lehrte hat auf der Terrasse seines Vereinsheims am Freitagabend eine Party für 29 „Nasenbohrer“ ausgerichtet. So nannte Vereinschef Ulf Meldau in seiner kleinen
Ansprache augenzwinkernd die Ehrenamtlichen, die von Anfang April bis Ende Juni im CoronaSchnelltestzentrum im Vereinsheim an drei Tagen in der Woche rund 9000 Nasenabstriche nahmen.
„Und das alles ohne Aufwandsentschädigung – das ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich“, betonte Meldau.

Ohnefreiwillige Helfer wären in der Vergangenheit auch der Bau der vereinseigenen Soccerhalle und des neuen Kunstrasenplatzes nicht möglich gewesen.

Als Dankeschön gab es für die Ehrenamtlichen erst Spanferkel und später Eis. Der Verein hatte zudem einen DJ engagiert und obendrein die 430 Euro Trinkgeld aufgestockt, das die Helfer im
Testzentrum bekommen hatten. Am Ende durfte sich somit jeder Helfer auch noch über Lehrter Taler im Wert von 35 Euro freuen.
„Es war schön, etwas Sinnvolles für die Allgemeinheit tun zu können“, fasste Tatjana Schuhr ihre Erfahrungen zusammen.
Die 46-Jährige hatte das Zentrum zusammen mit Paul Witzel (23) geleitet, der im Verein in der Zeit ein Praktikum absolvierte.

 

SV 06 Lehrte freut sich über VRmobil

Die Volksbank eG Hildesheim-Lehrte-Pattensen spendete aus dem Reinertrag des vergangenen Jahres zwei VW up im Rahmen ihrer VRmobil-Aktion an gemeinnützige Vereine. Unter den glücklichen Gewinnern ist auch der SV 06 Lehrte.

SV 06 Lehrte freut sich ueber neues Vereinsfahrzeug big teaser article webp

Jörn Zühlke, Leiter VB Lehrte, gratuliert Ulf Meldau und Erich Schindler, 1. und 2. Vorsitzende SV 06 Lehrte, zum neuen Vereinsfahrzeug.

Um die VRmobile konnten sich Vereine und gemeinnützige Institutionen aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Volksbank bewerben. Die beiden Gewinner überzeugten die Bank durch ihren Verwendungszweck und die Einsatzhäufigkeit.

Der SV 06 Lehrte engagiert sich seit vielen Jahren nicht nur im Fußball, sondern besonders auch in den Bereichen Integration und Inklusion. Das große Angebotsspektrum und die damit verbundenen Aufgaben erfordern ein hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement, aber auch an Flexibilität und Mobilität. Dank des neuen VRmobils können die Wege zu den verschiedenen Sportangeboten, wie der Inklusionsgruppe „Alle an den Ball“ oder dem Angebot für Senioren „Walking Football“, schneller und einfacher bewältigt werden.

Zudem eröffnete der SV 06 Lehrte in seinem Vereinsheim im April ein Testzentrum. Auch dafür sind häufig Fahrten für die Beschaffung von Hygiene-Artikeln und Corona-Tests notwendig. Der neue VW up wird somit vielfältig zum Einsatz kommen. So kann er auch als Ergänzung zum Vereinsbus für den Transport der Fußballmannschaften zu Auswärtsspielen dienen.

Ulf Meldau, 1. Vorsitzender, und Erich Schindler, 2. Vorsitzender des SV 06 Lehrte, nahmen ihr neues Vereinsfahrzeug mit großer Freude in Empfang. „Das VRmobil erleichtert unsere Vereinsarbeit enorm. Wir freuen uns sehr über diese Bereicherung“, so Meldau.

Ein weiteres VRmobil erhielt der Bürgerverein Evensen.  Die großzügige Unterstützung in Form der VRmobile ist den rund 14 800 Gewinnsparern der Volksbank zu verdanken. Jeder Gewinnsparer trägt mit seinem Los dazu bei, dass die Volksbank soziale, kulturelle oder sonstige gemeinnützige Projekte in der Region fördern kann.

Quelle:
https://www.sehnde-news.de/buntes/stadtgespraech/sv-06-lehrte-freut-sich-ueber-vrmobil/

Endlich wieder kicken

Förderzusagen stehen - Flutlichtumrüstung zum Greifen nah....

Am gestrigen Abend konnte unser 2. Vorsitzender (wirtschaftlicher Bereich), Erich Schindler, vom Regionssportbund Hannover (in Person der dortigen Geschäftsführerin Frau Anna-Janina Niebuhr) den virtuell überreichten Scheck über Fördermittel in Höhe von 5.983,00 Euro entgegennehmen. Damit liegen nun von allen Fördermittelgebern (Landessportbund Niedersachsen, Region Hannover, PTJ Kommunale Klimaschutzrichtlinie des Bundes und von der Stadt Lehrte) vor, sodass mit der Umrüstung der alten Flutlichtanlage unverzüglich, nach Genehmigung des Haushaltes der Stadt Lehrte, begonnen werden kann. Die neue Flutlichtanlage am Kunstrasenplatz wird ca. 80.000,00 Euro kosten, die Umrüstung soll möglichst noch während der Corona-Zeit durchgeführt werden.

Die erste Werbung hängt....Kurtulus-Arena glänzt schon!

In der vergangenen Woche wurden an unserem Kunstrasenplatz die ersten Werbebanden aufgehängt - natürlich alles unter coronakonformen Bedingungen. Unser Urgestein Joachim "Jo" Becker ließ es sich im Anschluss nicht nehmen, für die ehrenamtlichen Helfer ein Frühstück auszugeben.

Weiterlesen

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner