06-Frauen bauen Tabellenführung aus!

Im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten SC Hemmingen-Westerfeld siegte der SV 06 Lehrte mit 0:2 

Von Beginn an ergab sich ein klares Bild. Die Gastgeberinnen versuchten kompakt zu stehen, überließen den Lehrterinnen den Ball und lauerten selbst auf Konter. Nachdem der SV 06 zunächst gut in die Partie kam und Stürmerin Julia Rasokat freistehend die Führung vergab, häuften sich in der 06-Defensive die individuellen Fehler. Immer wieder wurden die Hemmingerinnen in der ersten Halbzeit durch kapitale Fehler zum Toreschießen eingeladen. Diese wussten die Geschenke jedoch nicht zu nutzen und vergaben meist kläglich.
Im Spielaufbau zeigten sich die Lehrterinnen zunächst oft zu behebig, sodass sich wenig Lücken ergaben. Ging es im 06-Spiel mal zügig nach vorne, entstand sofort Gefahr. So ergaben sich hin und wieder Chancen für die 06erinnen. Die beste Chance vergab Marisa Reckin mit einem Pfostenschuss.

damen heemi18.10.20

In der zweiten Halbzeit stabilisierte sich die 06-Defensive, sodass der SC kaum noch zu Möglichkeiten kam.
In der 60. Minute setzte sich Stürmerin Julia Rasokat stark im Sturmzentrum durch und schob anschließend souverän zur umjubelten 0:1-Führung ein. Nachdem die gut aufgelegte Nina Thürnau zunächst noch per Distanzschuss an der Latte scheiterte, machte die eingewechselte Florence Augath in den Schlussminuten alles klar. Nach einem Freistoß von Kapitän Jasmin Weder stand sie goldrichtig und beförderte den Ball zum 0:2-Endstand in die Maschen.

Damit können die Lehrterinnen ihre Tabellenführung weiter ausbauen und liegen nun bereits schon fünf Punkte vor der Konkurrenz. Weiter geht's am 01.11 beim 1. FFC Hannover.

Knappes Ding

I. Damen erkämpft Heimsieg und bleibt an der Spitze !

06 Lehrte TSV Limmer II

http://www.fussball.de/spiel/sv-06-lehrte-tsv-limmer-ii/-/spiel/02BO3V8B8G000000VS5489B4VULL79J9#!/

SV 06 Lehrte festigt mit Arbeitssieg die Tabellenspitze!

Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter mühten sich die Frauen des SV 06 Lehrte gegen den TSV Limmer II zum 1:0-Arbeitssieg.

Die Limmeranerinnen machten ihren Auftrag der Partie vom Anpfiff an klar. Mit einer tiefstehenden, robusten Fünferkette waren sie ausschließlich darauf bedacht, so lange wie möglich in der Defensive die Null zu halten, ohne eigene nennenswerte Offensivbemühungen zu starten. Da im Spiel der 06erinnen viel Sand im Getriebe war, gelang ihnen dieses Vorhaben lange auch gut.
Nachdem Julia Rasokat zu Beginn des Spiels die Führung auf dem Fuß hatte, diese jedoch nicht nutzen konnte, passierte lange Zeit nichts. Zwar spielte sich das Spielgeschehen hauptsächlich in der Hälfte der Gäste ab, jedoch konnte der SV 06 aufgrund einer mangelnden Durchschlagskraft und eines fehlerhaften und behebigen Passspiels kaum zwingende Tormöglichkeiten herausspielen.

Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich dies fort, ehe die Lehrterinnen in der 76. Minute doch noch jubeln durften. Nach einem Foulspiel an Sonja Sood verwandelte Maike Jeschor sicher vom Elfmeterpunkt zur 1:0-Führung. Die Limmeranerinnen versuchten anschließend, offensiver zu agieren, ohne jedoch gefährlich zu werden. So blieb es beim 1:0-Arbeitssieg der Lehrterinnen. Damit festigen die 06erinnen den ersten Tabellenplatz und sind nun mit zehn Punkten aus vier Spielen alleiniger Tabellenführer.

damen2020 10 05 at 19.21.14

 

I. Damen verstärkt noch einmal die Offensive

Offensivspielerin Jessica Jäkel spielt ab sofort für die 06erinnen an der Mielestraße! Nachdem Jessica zuletzt eine Fußballpause eingelegt hat, war sie zuvor für die TSG Ahlten - unter anderem in der B-Juniorinnen-Bundesliga - aktiv.

Jessica Jäkel

Jessica Jäkel kommt zum SV 06 Lehrte!

„Jessi, was hat für Dich den Ausschlag gegeben, zu 06 zu wechseln und wie sind deine ersten Eindrücke?“

„Ich wollte unbedingt wieder Fußball spielen. Ich habe mich für Lehrte entschieden, weil es eine sehr nette, aufgeschlossene und zudem sehr leistungsstarke Mannschaft ist!
Mein erster Eindruck war sehr positiv, sowohl vom spielerischen wie auch zwischenmenschlichen und ich freue mich, in Zukunft mit dem Team viele Punkte zu erspielen!“

„ Aufgrund einiger angeschlagener und verletzter Spielerinnen, mussten wir nochmal aktiv werden und haben in Jessi eine Spielerin bekommen, die sehr schnell, technisch stark und in der Offensive flexibel einsetzbar ist! Sie verfügt über großes Potenzial und ist ein absoluter Gewinn auf- und neben dem Platz für uns“, zeigt sich Trainer Lars Rohrlack begeistert.

Gelungener Landesligaauftakt !

Am ersten Spieltag der Landesliga konnten sich die Frauen des SV 06 Lehrte mit einem deutlichen 5:0-Sieg gegen den HSC BW Tündern an die Tabellenspitze setzen.

Zu Beginn des Spiels merkte man beiden Teams die Nervosität an. So ergab sich in der Anfangsphase wenig Zwingendes. Die Tünderanerinnen versuchten während des gesamten Spiels, ihre schnelle Sturmspitze mit langen Bällen in Szene zu setzen. Dies gelang im Laufe der Partie zwei, drei Mal - jedoch ohne den erwünschten Torerfolg.
Auf der Gegenseite sorgte die eingewechselte Michelle Krüger für Gefahr in der 06-Offensive. Sie war es auch, die in der 31. Minute nach Vorlage von Maja Dettmers, den Ball elegant über ihre Gegenspielerin lupfte und sicher zum 1:0 ins Tor einschob. Nur drei Minuten später gelang Krüger der nächste Streich. Nach einem Ballgewinn von Kathrin Otto landete das runde Leder über Aleksandra Smigielska bei Krüger, die sich die Chance zum 2:0 nicht nehmen ließ.
damen 06.09.20
Die I. Damen des SV06 nach ihrem Auftakt-Sieg in der Landesliga !

In der zweiten Halbzeit legten die 06erinnen schnell nach und ließen nur wenig anbrennen. Nach einem Vertikalpass von Nina Thürnau netzte Julia Rasokat sicher zur 3:0-Führung ein und brachte die Lehrterinnen somit endgültig auf die Siegerstraße. Nach Vorarbeit Smigielskas war Krüger anschließend zum dritten Mal zur Stelle. Das letzte Tor war der gut aufgelegten Aleksandra Smigielska selbst vorbehalten, die nach Ablage von Rasokat sicher zum 5:0-Endstand einschob.

Insgesamt zeigten die 06erinnen einen gelungenen Einstand in der Landesliga. So konnte das Spiel über weite Strecken des Spiels kontrolliert werden und immer wieder Torchancen erarbeitet werden.
Weiter geht es nächsten Sonntag beim ebenfalls siegreichen SC Hemmingen-Westerfeld.




Von 96 zu 06 !

Finja Aust #32 wechselt zum SV 06 Lehrte!

Mittelfeldspielerin Finja Aust wechselt vom Regionalligisten Hannover 96 zu den 06erinnen in die Landesliga.

"Finja, was hat für Dich den Ausschlag gegeben, zu 06 zu wechseln? Und wie sind Deine ersten Eindrücke?"

Aust1

„Mir hat das Konzept super gefallen. Dass ich schon einige Mädels kannte, hat die Entscheidung nur noch einfacher gemacht, diesen Weg mitzugehen.
Ich wurde gleich super in die Mannschaft aufgenommen, habe mich von Anfang an wohl gefühlt und denke, dass wir viel zusammen erreichen können.“

"Was hast du für Ziele?"

„Dass wir als Team weiter zusammenwachsen und einfach eine geile Saison zusammen spielen und dabei den Spaß nicht aus den Augen verlieren!"

„Finja ist eine technisch starke Spielerin, die eine tolle Spielübersicht hat und das Spiel gestalten kann. Sie verfügt über großes Potential und ist eine echte Bereicherung für unser Spiel“, freut sich Trainer Lars Rohrlack.

HERZLICH WILLKOMMEN

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner