06-Frauen voll im Soll !

Zum Jahreswechsel befindet sich die neugegründete 11er-Frauenmannschaft des SV 06 Lehrte um Trainer Lars Rohrlack souverän an der Tabellenspitze der Frauen Kreisliga 3. !!!

Frauenfussball Icon

 

Dabei trotzten die 06erinnen den personellen Anlaufschwierigkeiten. Trotz eines sehr dünnen Kaders, der sich ab Mitte der Hinserie auf 16 Spielerinnen (inklusive verletzte Spielerinnen!) belief, gingen die Lehrterinnen in zehn von elf Ligaspielen als Siegerinnen vom Platz. Auch im Pokal liegen die 06erinnen voll im Soll und stehen aktuell im Pokalhalbfinale.
„Ich bin stolz auf meine Mannschaft. Gerade durch die personelle Lage sind wir als Team eng zusammengerückt und haben einen super Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft. Es macht mir riesig Spaß mit den Mädels zu arbeiten“, zeigt sich Trainer Lars Rohrlack zufrieden.
 
Einige Spielerinnen stellten sich trotz Verletzungen in den Dienst der Mannschaft und zeigten überragende Leistungen – allen voran Defensivspezialistin Jasmin Weder. Mit ihren Abwehrkolleginnen Marisa Reckin und Sina Giesecke war sie ein wichtiger Erfolgsgarant. In elf Spielen kassierten die Lehrterinnen lediglich fünf Gegentore. Großen Anteil daran hatte ebenso Torfrau Paula Fierek, die gerade zum Ende der Hinserie ihrem Team mit einigen starken Paraden den Rücken frei hielt. Obwohl sie über weite Strecken der Spiele kaum beschäftigt wurde, war sie in den entscheidenden Momenten immer zu Stelle.
In der Offensive machte Mittelfeldspielerin Nina Thürnau auf sich aufmerksam, die mit 18 Toren die Torjägerliste anführt. Auch die junge Louisa Selcho hat sich auf der für sie ungewohnten Stürmerposition gut eingefunden und konnte den Ball mit Unterstützung der 06-Offensive bereits neun Mal im Tor unterbringen.
Insgesamt haben sich besonders die jungen Spielerinnen, wie z.B. Lynn Matthay, gut weiter entwickelt. Durch das Zusammenspiel mit den erfahrenen Spielerinnen um Kapitänin Kathrin Otto haben sie speziell in puncto Ballsicherheit, Ruhe am Ball und Passspiel einige Schritte nach vorne gemacht.
 
Im neuen Jahr wollen die 06-Frauen weiter angreifen und den Aufstieg in den Bezirk perfekt machen. Dazu stehen zum Jahreswechsel sage und schreibe neun Neuzugänge zu Buche, die nicht nur die personelle Situation deutlich entspannen, sondern ebenso viel Qualität in die Mannschaft bringen. Herzlich Willkommen im Team!
 
Folgende neue Spielerinnen stehen ab der Rückserie zur Verfügung:
Jacqueline Bode (SG Bockenem/Ambergau), Melanie Bode (SV Yurdumspor Lehrte), Martina Farkasovska (VFB Peine), Kerstin Schulze (TuS Schwüblingsen), Milena Sopp (TSV Nordheim/Rhön), Swantje Hoffmann-Timm, Sarah Matula, Marina Steinmetz und Miriam Wegerich (alle SG Blaues Wunder Hannover)

1906

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner