Ergebnisse 2.Frauen

Spielbericht zum 19. August 2018: SV Hertha Otze gegen SV 06 Lehrte und Pokal-Aus in der 1. Runde gegen den TSV Groß Munzel am Mittwoch,  22.08.2018

 

Der SV Hertha Otze empfing die 2. Mannschaft des SV 06 Lehrte und bestätigte dabei seine Favoritenrolle mit einem klaren Sieg…

Bereits früh zeigte sich, dass die Otzer Damen zielstrebig und treffsicher sind. Die erste Viertelstunde verlief für den SV 06 Lehrte noch ohne Gegentreffer, doch dann wurde die Abwehrkette des SV 06 Lehrte immer schwächer, sodass es zum Ende der 1. Halbzeit bereits 4:0 stand.

Zu Beginn der 2. Halbzeit traten beide Mannschaften wieder voller Motivation auf und gingen energisch in die Zweikämpfe. Doch bereits nach 5 Minuten erhöhte Hertha Otze auf 5:0 und die Lehrter Damen mussten einsehen, dass dieser Rückstand kaum noch aufzuholen war. Der SV 06 Lehrte gab zwar sein Bestes, aber zu einem Anschlusstreffer hat es nicht mehr gereicht. So verlief die 2. Halbzeit klar zugunsten des SV Hertha Otze, die einen Sieg mit 11:0 Toren verbuchen konnten.

Für die 2. Vertretung der Damen des SV 06 Lehrte hieß es nun die Konzentration auf die weiteren anstehenden Punktspiele zu richten und gemeinsam an einer guten Mannschaftsleistung weiter zu arbeiten.

Zunächst stand aber noch ein Pokalspiel am gestrigen Mittwochabend, 22.08.2018 an. Bei immer noch hochsommerlichen Temperaturen, Flutlichtatmosphäre und Mückenalarm trat der SV 06 Lehrte auf heimischen Platz gegen den TSV Groß Munzel an.

Die Partie begann sofort flott mit großem Drang der Damen aus Groß Munzel auf das Lehrter Tor. Quasi im Minutentakt trafen sie nach Belieben und spielten Mittelfeld und Abwehr des SV 06 Lehrte schwindlig. Auch nach der 1. Halbzeit konnten die 06-Damen nicht mehr zu einem geordneten Spiel zurückfinden, sodass die Niederlage überdeutlich ausfiel: 0:24 Tore – so ein Ergebnis hatte wohl auch der Gegner nicht auf seinem Plan gehabt. Aber er hat der 2. Damenmannschaft des SV 06 Lehrte eindeutig die eigenen Grenzen aufgezeigt.

Nun heißt es: Pokal abhaken, und weiter an der eigenen Kraft, Ausdauer und Spielqualität arbeiten um das Ergebnis aus dem Kopf zu bekommen. An dieser Stelle bedanken  wir uns beim Gegner für ein sehr faires Spiel und ganz besonders für die Spende zur Mannschaftskasse!

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner