4-1 Sieg über TSV Dollbergen !

Am gestrigen Sonntag siegte die U23 in einem umkämpften Spiel am Ende mit 4-1 über den TSV Dollbergen. Nach zwei Wochenenden mit Spielausfällen zeigten die jungen Schwarz-Gelben in Halbzeit 1 eine überzeugende Leistung.

Unterm Strich muss ich zufrieden sein und das Ergebniss in den Vordergrund stellen, allerdings hat mir das Auftreten meiner Mannschaft in Halbzeit 2 überhaupt nicht gefallen, so Markus Olschar, all unsere Tugenden die uns Stark machen, wie Laufbereitschaft und intensives Arbeiten gegen Ball und Gegner, haben wir zur Pause in der Kabine gelassen.

Vielleicht war es auch die längere Pause von 2 Wochenenden ohne Spiel die uns aus dem Tritt gebracht hat.

Aber nun zum Spiel:

Die Jungen Wilden starteten aus geordneter Defensive heraus gut in das Spiel. Man erarbeitete sich von Beginn an zahlreiche Torchancen heraus und zeigte dem Gegner gleich das hier nichts zu holen ist.

In der 16. Spielminute erzielte Mithat Tavan per Freistoß die verdiente 1-0 Führung. 3 Minuten später erhöhte Tavan nach guter Kombination zwischen Leo Pacolli und Mario Costantini auf 2-0.

In der folge der Zeit hätten wir das Ergebniß durchaus um weitere Tore hochschrauben können, allerdings agierten wir bei der Chancenverwertung zu eigensinnig.

Somit ging es mit dem 2-0 in die Halbzeit.

Zur Halbzeit wechselten die Jungen Wilden gleich 2x für Lamin Daffeh und Marcel Jux kamen die Erfahrenen Marcel Winkler und Marc Erdmann ins Spiel.

Der TSV Dollbergen erhöhte den Druck und setzten die Abwehr um Kapitän Kevin Reck zunehmend unter Druck. 06 Lehrte bekam überhaupt keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Nach einem berechtigten Strafstoß verkürzte Dollbergen auf 2-1.

Es brachen bange Minuten für die Lehrter an, ein Anggriff nach dem anderen rollte auf das Lehrter Tor. Doch die Abwehr hielt stand.

In der 64 min kam Dennis Papst für Mario Costantini ins Spiel. Dadurch das Dollbergen immer mehr den Drang hatte auf das 2-2 zu Spielen ergaben sich Räume für die Lehrter Jungs. Dennis Papst erzielte nach sehenswertem Solo den umjubelten Treffer zum 3-1.

Den Schlusspunkt setzte Mithat Tavan mit dem 4-1.

Fazit: 3 Punkte, alles Gut.

Ein extra Lob hat Markus Olschar für seinen Kapitän. Was Kevin jedes Wochenende abliefert ist wirklich vorbildlich. Er verliert keinen Zweikampf und ist bereit für das große Ziel alles zu geben.

Aufstellung: Olschar, Reck, Petrovic, Daffeh, Elik, Erdogan, Ergün, Tavan Costantini , Jux, Pacolli.

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner