(FFF) Der Flinke-Flügel-Flitzer PW-70 ist Held der Woche !

Pascal Weinert vom SV 06 Lehrte ist Euer Held der Woche

Das 1:0 geschossen, dann mit seinem Team 1:3 hinten gelegen, bei der Aufholjagd das 3:3 erzielt – und schlussendlich mit 4:3 gewonnen: Pascal Weinert prägte den ersten Heimsieg des SV 06 Lehrte nach 13 Jahren Bezirksliga-Abstinenz. Dafür haben ihn die SPORTBUZZER-User zum zweiten Helden der Region Hannover in der Saison 2019/20 gewählt.


Es gibt Tore, die zum sogenannten „psychologisch ungünstigen“ Zeitpunkt fallen. Und der Bezirksliga-Aufsteiger SV 06 Lehrte kassierte davon am vergangenen Wochenende gegen den TSV Luthe gleich zwei: Eins kurz vor der Halbzeitpause zum 1:2 – und eins kurz nach dem Seitenwechsel zum 1:3.

„Da denkt man natürlich erst mal: Scheiße“, gibt 06-Angreifer Pascal Weinert unumwunden zu. „Aber wir haben uns zusammengerissen und dann auch gut gefangen. Uns hilft in solchen Situationen, dass hier eine echte Einheit auf dem Platz steht und die Spieler wirklich gut miteinander befreundet sind. Das war für mich übrigens auch ein Grund, im Winter von der SG Blaues Wunder nach Lehrte zu wechseln.“

Pascal Weinert

Diese Einheit jedenfalls schaffte es, das Spiel zu drehen. Zunächst besorgte Jared Derksen den Anschluss, dann drosch der stark aufspielende Pascal Weinert den Ball zum 3:3-Ausgleich in die Maschen (65. Minute). Es war nach dem zwischenzeitlichen 1:0 sein zweiter Treffer der Partie – wofür er von den SPORTBUZZER-Lesern mit 38 Prozent der abgegebenen Stimmern zum Helden der Woche gekürt wurde.

Trainer Olscher: "Ein absoluter Top-Spieler"

„Das freut mich sehr. Er hat es sich verdient“, meint auch sein Trainer Markus Olschar. Weinert sei „ein Spieler mit Ecken und Kanten wie es sie heute viel zu selten gibt, nicht immer einfach, aber irgendwie liegt da der Reiz! Für die Liga ein absoluter Top-Spieler.“

Als besagter Pascal Weinert noch seinen Ausgleich bejubelte, drängte Teamkollege Steve Schumann zur Eile. Es war klar: Der SV 06 wollte beim ersten Heimspiel nach 13 Jahren Bezirksliga-Abstinenz nicht nur einen, sondern drei Punkte einfahren.

Das sollte mit dem 4:3 durch Pascal Reinke (77.) tatsächlich gelingen. Die Schlussviertelstunde überstand das Team, das nach einer 1:0-Führung 1:3 zurückgelegen hatte und nun wieder mit 4:3 vorne lag, souverän. Und eins ist mal sicher: Der Start in die Saison ist für den Aufsteiger mit nun sechs Punkten aus zwei Spielen in jedem Fall geglückt.

 

Dramatische Aufholjagd des SV06 ....

...Spektakuläres Spiel des SV 06 Lehrte im ersten Bezirksliga-Heimspiel gegen TSV Luthe ! Schwarz-Gelbe Jungs drehen 1:3 Rückstand zum 4:3 Sieg !!!

Turbulentes Spiel der beiden Aufsteiger....Es lief nach Plan: 1:0 Führung u über 90 Minuten klar dominierend. Doch plötzlich 1:3 im Rückstand !...es drohte die erste Niederlage,...

Mit den 06-Tugenden: Teamgeist, Siegeswille & dem 06Herzblut bogen die 06er den Rückstand tatsächlich noch in einen verdienten Heimsieg um !!! Eine Fulminante Aufholjagd.

TSV Luthe

http://www.fussball.de/spiel/sv-06-lehrte-tsv-luthe/-/spiel/027FV3PERS000000VS5489B4VVV48306#!/

Aufholjäger : Sosic Schumann, Fiene, Chistov, Bedrunka, El-Hayek, Jaron, Shamo, Weinert, Reinke, Welke

Eingew. Derksen, Ceesay, palczewski

06 luthe1

Ü32 setzt mächtiges...

Den Saisonstart kann mal als richtig gut bezeichnen. Lust auf mehr ist vorprogrammiert.
Mit der Meisterschaft der Vorsaison im Koffer, breiter Brust und vieler Neuzugänge, zerlegte man erst TSV Burgdorf 7:0 im Pokal und fegte dann im ersten Liga Spiel Heessel mit 7:2 vom Platz. Das alles noch trozt Urlauber und einiger Verletzter. Die Qualität dieser knapp 30 Mann, macht es wohl zu einem der besten Kader im Umkreis !

u32

Weitere Beiträge ...

spk_h_1
sparkassen_sportfonds

EMS Baustoffhandel
Tex Corner